| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Danke für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit!

01. August 2017

Unsere systemische Beraterin Frau Eva-Maria Marx übernimmt neue berufliche Herausforderungen

Abschied von der systemischen Beraterin und Dipl. Sozialarbeiterin Eva-Maria Marx am 31. Juni 2017.

An ihrem letzten Arbeitstag wurde Frau Marx durch das Team der Katharina Kasper Stiftung verabschiedet. Die Symbolik des `Stufentextes` von Hermann Hesse und den Zauber des Neubeginns wünschte ihr die ärztliche Leitung Prof. Dr. Ursula Rieke und dankte ihr für die wertvolle Bereicherung des Teams. Auf jeden Fall solle die gute Verbindung bestehen bleiben!

Seit einem guten Jahr hat Frau Marx, zunächst als Schwangerschaftsvertretung, das Beratungsteam mit ihrer fachlichen Kompetenz und offenen Freundlichkeit bereichert. Auf eigenen Wunsch wechselt sie ab August 2017 zurück zu ihrem alten Arbeitgeber in den Schulsozialdienst Vallendar.

Frau Marx hat mit ihrem Themenschwerpunkt der psychosozialen Fragen rund um Reproduktionsmedizin ein hochaktuelles Feld der modernen Medizin in der Beratung ergänzt und viele Paare begleitet. Als privates Angebot und vermittelt über die Praxis von Dr. Beran wird sie dieses Angebot fortführen und Paaren zur Seite stehen.

Das Team der Stiftung wird sich mit seinem kostenfreien, individuellen und auf Wunsch aufsuchenden Angebot weiterhin an Paare mit ihren Fragen rund um Schwangerschaft, Pränataldiagnostik, Kindsverlust, vorgeburtlichen Diagnosen und Entscheidungen richten. Das Angebot der Begleitung und administrativen Unterstützung gilt für Familien mit einem Kind mit Behinderung unbefristet und ebenfalls für geflüchtete Frauen und Familien mit schwangerschafts- und diagnosebezogenen Fragen.



Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum