| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Woche für das Leben 2018

18. April 2018

Trier. Eröffnungsveranstaltung am 14. April 2018

Am Samstag, den 14. April bei strahlendem Sonnenschein eröffneten in einem ökumenischen Gottesdienst im Trierer Dom der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm und Bischof Stephan Ackermann die „Woche für das Leben“ 2018

Das diesjährige Motto „Kinderwunsch - Wunschkind-Unser Kind!“ beinhaltet die Themen der Katharina Kasper Stiftung und deren Motto: „Leben wählen in seiner Vielfalt.“ in besonderer Weise.

Die Würde jeden Lebens, unabhängig vom Entwicklungsstadium und zu erwartenden Beeinträchtigungen, war Inhalt der Predigt von Kardinal Marx. Das Ja, zu jedem Kind sei Ausdruck einer christlichen Gemeinschaft. Der Formulierung `unser Kind` beinhalte über die leiblichen Eltern hinaus Verantwortungsübernahme der Gesellschaft.

Das bekräftigte ebenfalls  Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm und ging in seinem Statement vor allem auf die Chancen und Grenzen der Pränataldiagnostik ein. Diese sei zuallererst dem Leben verpflichtet.

Der gut besuchte Gottesdienst mit einer vielfältigen Teilnehmergemeinschaft unter Einbeziehung von Texten in leichter Sprache und Gebärdendolmetscherinnen fand seinen fröhlichen Abschluss auf dem Domplatz. In das Schwenken von bunten Bändern zu dem Lied von Jochen Straub (Text) und Robert Haas (Musik): ‚Gemeinsam bunt, gemeinsam stark‘ reihten sich die Bischöfe ein.

In der anschließenden Fachtagung referierte Frau Prof. Dr. Ursula Rieke (Ärztliche Leitung und Stiftungsvorstand der Katharina Kasper-Stiftung) vor interessiertem Fachpublikum zum Thema: Tragfähige Entscheidungen für zwei Leben - Praxis der Fachberatung im Kontext pränataler Diagnostik.



Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutz | Impressum