| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Du schaffst es, aber du schaffst es nicht allein

Dienstag, 04.04.2017 - 20:00 Uhr

Über Selbsthilfe, Selbsthilfegruppen und die Selbsthilfekontaktstelle WeKISS

Im Zentrum der Selbsthilfegruppenarbeit steht das offene, gemeinsame Gespräch über Krankheit, Behinderung, über Einsamkeit, Alter, Sucht, Trennung und andere belastende Lebenssituationen, über sozialrechtliche Fragen und Ansprüche und vieles mehr. Es geht um wechselseitige Unterstützung, um "zuhören", um den Abbau von Ängsten und um die Entwicklung von neuem Lebensmut.

Für Selbsthilfeinteressenten wie für bestehende Gruppen sind häufig viele Fragen zu klären. Unsicherheiten sind abzubauen in Bezug auf das, was einen erwartet und was man in der Gruppe erreichen kann und will.

Frau Wiesenmaier-Löhr wird an diesem Abend als Pädagogische Mitarbeiterin der WeKISS über die Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten informieren und mit den Anwesenden in die Diskussion treten.
Alle am Thema Interessierten sind herzlich eingeladen.

Referentin:   Hanne Wiesenmaier-Löhr
                      
Pädagogische Mitarbeiterin, WeKISS

Ort:            20.00 Uhr im Herz-Jesu Heim, Seminarraum
                     Rheinstraße 9, 56428 Dernbach

Die Vortragsreihe am Dienstag "Rund um das Leben in seiner Vielfalt" findet in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn statt.
Sie ist kostenfrei.


Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum