| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Barrierefreies Wohnen und Leben

Dienstag, 12.03.2019 - 20:00 Uhr

Barrierefreies Wohnen und Leben braucht kreative Lösungen

Vortragsreihe am Dienstag 2019 rund um das Leben in seiner Vielfalt
2. Veranstaltung

Die Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen, getragen durch die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie informiert seit 2018 zum barrierefreien Bauen:

Frau Monika Müller Eul vertritt als freie Architektin und Energieberaterin das Thema in dieser Region. Sie wird wichtige Hintergrundinformationen zum individuellen Bauen, barrierefreien Um-Bauen und individuelle Fördermöglichkeiten darstellen.
Zielgruppe sind Menschen mit besonderen alters- oder krankheitsbedingten Wohnbedürfnissen und deren Angehörige. Wie der Architekt Richard Meier treffend formuliert hat, ist „Architektur im Idealfall immer eine direkte Auseinandersetzung mit den Menschen“.

Alle vom Thema persönlich oder beruflich Betroffenen sind zu Fachinformation und Austausch herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Referentin:            Monika Müller-Eul , Höhr-Grenzhausen
                                    Freie Architektin und Energieberaterin HWK

Ort:                      20.00 Uhr – Herz-Jesu-Heim, Seminarraum
                             Südring 8   (vor dem Haupteingang zum Krankenhaus links)
                             56428 Dernbach

Weitere Informationen unter www.katharina-kasper-stiftung.de oder Tel: 02602/949480

Unsere Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn statt. Sie sind kostenfrei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutz | Impressum