| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Staffelübergabe in der Fachberatungsstelle Katharina Kasper Stiftung Frankfurt

06. Mai 2020

Frankfurt. Barbara Heun in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

v.l. Barbara Heun, Marion Topp

Zum 1. Mai geht Frau Barbara Heun nach 17 Jahren Mitarbeit in der Katharina Kasper Stiftung in den wohlverdienten Ruhestand. Sie hat als Dipl. Sozialarbeiterin und Supervisorin den Kontakt mit ratsuchenden Paaren und deren Begleitung in schwierigen Fragen rund um Schwangerschaft, Pränatale Diagnostik und frühem Kindsverlust fachlich kompetent und mit Warmherzigkeit gepflegt. Darüber hinaus engagierte sie sich in Fortbildungskonzeptionen und als Referentin.

Ihre `Abschiedsworte und Botschaften` an alle, die sie kannten finden Sie in dem beigefügten Brief.

Barbara Heun lebte die Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit der Stiftungsarbeit, so wie diese bei Gründung der Stiftung im Jahr 2002 als Optimum angestrebt wurde.

Das Kolleginnenteam dankt ihr für die großartige Arbeit und die `großen Schuhe`, die sie hinterlässt.

In diese Schuhe wird jetzt Frau Marion Topp schlüpfen – ihnen eine eigene Form geben und den Weg mit ihnen weitergehen. Frau Topp hatte bereits seit Januar 2020 Gelegenheit, sich in die Beratungsarbeit der Stiftung Frankfurt einzuarbeiten und die beteiligten Arbeitskreise und Gremien kennenzulernen.

Als gelernte Kinderkrankenschwester und systemische Familientherapeutin bringt sie ihre eigene Expertise für die Arbeit der Fachberatungsstelle mit.

Da die Nebenstelle Frankfurt mit ihr als Beraterin besetzt ist (und der Kontakt von Dernbach nach Frankfurt auf größtenteils digitalen Kanälen läuft) ist diese `Einzelkämpferposition` eine besondere Herausforderung `. Die beiden Beraterinnen haben reichlich fachliche- und Lebenserfahrung! Ausgesprochen hilfreich gestaltet sich in diesem Zusammenhang die Katholische Fernseharbeit, die als Vermieter mitten in Frankfurt das Beratungszimmer zur Verfügung stellen. Zum Sekretariat und Team besteht eine hilfreiche gute Verbindung.

Angesichts der Coronaauflagen fand die herzliche Verabschiedung und Begrüßung im kleinen Rahmen dieses Teams in Frankfurt statt.

Die Verabschiedung in der Zentrale Dernbach wird auf den Sommer verschoben.


Attachments:
Abschiedsbrief_Heun_Barbara.pdf


Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutz | Impressum