| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Die Grasbeißerbande. Das Sterben wieder ins Leben holen

22. September 2020

Eine Ausstellung der Katholischen Pfarrei St. Bonifatius Wiesbaden

Die Grasbeißerbande. Das Sterben wieder ins Leben holen

Die Ausstellung „Die Grasbeißerbande – Das Sterben wieder ins Leben holen“ zeigt Fragen, die sich lebensverkürzend erkrankte Kinder zu ihrem eigenen Sterben stellen. Die Autoren Susen und
Karsten Stanberger haben diese über zwei Jahre im Umfeld der Kinder- und Jugendhospizarbeit gesammelt. Die Gedanken der Kinder sind gleichermaßen überraschend, direkt und berührend. Sie
gehen unter die Haut und schärfen unser Bewusstsein für das Leben.

Die Grasbeißerbande bringt auf den Punkt, was Sterbebegleiter in Hospizen und betroffene Familien erleben: Vor allem Kinder begegnen dem eigenen Tod gelöster und trösten oft mit Gelassenheit und Humor die Eltern und andere Angehörige. Mit Fragen wie „Warum soll ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße“ vergegenwärtigen uns diese Kinder die Einmaligkeit des menschlichen Lebens vor dem Hintergrund des Todes.

Die Ausstellung ist ein Weckruf für jeden, sich seiner kostbaren Lebenszeit bewusst zu werden.

Das Begleitbuch zur Ausstellung ist während der Öffnungszeiten in St. Elisabeth oder unter www.zeitwertverlag.de erhältlich.

Der Besuch der Ausstellung sowie die Angebote sind kostenfrei. Spenden und der gesamte Erlös der Ausstellung kommen ausschließlich der Wiesbadener Bärenherz Stiftung zugute.

Ausstellungszeitraum:  3. September - 8. November 2020
Ausstellungsort: St. Elisabeth, Zietenring 1865195 Wiesbaden 
Veranstalter: Katholische Pfarrei St. Bonifatius Wiesbaden

 



Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutz | Impressum