| | |

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

SPRECHEN SIE UNS AN

Leichte Sprache

Dienstag, 06.07.2021 - 20:00 Uhr

Barrierefreie Kommunikation in helfenden und beratenden Berufen -Buchvorstellung-

Die Autorin Vera Apel-Jösch ist vielen in der Region und darüber hinaus durch ihr Engagement bekannt. Am ersten Dienstagsvortragsabend, der wieder in Präsenz (bei schönem Wetter draußen) stattfindet, wird sie über Leichte Sprache informieren.

Es handelt sich um eine niederschwellige Sprachform, die festgelegten Regeln folgt. Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen eine herabgesetzte Lese- und/oder Verstehens-kompetenz haben, profitieren von dieser Chance zur Wissensteilhabe.

Die Referentin wird für diese Thematik sensibilisieren, informieren und Bezugspunkte für Menschen aus helfenden und beratenden Berufsgruppen herstellen.

Die Katharina Kasper Stiftung, die in vielerlei Hinsicht die inklusive Gesellschaft voranbringen möchte, freut sich, dass an diesem Abend mit der Leichten/ Barrierefreien Sprache ein elementarer Baustein der Inklusion besprochen und diskutiert wird. Eingeladen sind alle am Thema Interessierten. Der Eintritt ist frei.
Autorin:  Vera Apel-Jösch, Erwachsenenbildnerin, Buchautorin

                  
>  NEU: <
Veranstaltungsort:   Aula im Kloster Maria Hilf (ADJC), 56428 Dernbach
seitlicher Eingang Bäckerseck   (Parkmöglichkeiten am Kloster)

Unsere Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn statt. Sie sind kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten.

 


Kontakt

So erreichen Sie uns:

Telefon Dernbach: (02602) 94 94 8-0
Telefon Frankfurt: (069) 133 890 88
Mail: info(at)katharina-kasper-stiftung.de

Möchten Sie mit einer Spende helfen?!
Spendenkonto:  Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE78 3702 0500 0001 0343 00  BIC  BFSWDE33XXX
Nutzen Sie einfach unser
Online-Spenden-Formular.

Beratungsstelle Dernbach

Stiftungszentrale in Dernbach
Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach
Ihre Route planen

Beratungsstelle Frankfurt


Liebfrauenstr. 4 (2.OG), 60313 Frankfurt a. M.
Ihre Route planen

Kontakt | Datenschutz | Impressum